Innovative Büros im denkmalgeschützten Gebäude
Alte Schweinemarkthalle 'Perfekt Futur'
Auftraggeber Karlsruher Fächer GmbH & Co. Stadtentwicklung KG
Beauftragung Direktbeauftragung
Leistungen GJL HOAI Lph 5-8
Kosten 2.600.000 Euro
Bauzeit April 2011 - März 2013
   
Entwurf Karlsruher Fächer GmbH
Fotografie Klemens Ortmeyer, Hannover

 

Im Zuge der Konversion des Schlachthofareals Karlsruhe erhielten wir über die Tochtergesellschaft der Stadt Karlsruhe den Auftrag für die Sanierung der alten Schweinemarkthalle. Die bestehende Halle sollte als Hülle für ein innovatives Konzept dienen, bei dem alte Frachtcontainer eingestellt, gestapelt und zu Büroflächen umfunktioniert wurden. Die Halle wurde von uns unter den Auflagen des Denkmalschutzes aufwändig saniert, die 68 Container wurden innenseitig ausgebaut, in verschiedenen Größen zusammengesetzt, mit Fenstern, Türen und elektrischen Anschlüssen versehen. Außenseitig blieben sie unbehandelt, um den Ursprungscharakter des Containers zu erhalten. Die Container können einzeln, im Doppel- oder Dreierpaket angemietet werden. Zusätzlich entstanden verschiedene gemeinschaftlich zu nutzende Flächen wie Café- und Sanitärbereiche. Die alte Schweinemarkthalle wird mit diesem Angebot „perfekt futur“ für junge, kreative Existenzgründer Teil des neu entstehenden Kreativparks auf dem Schlachthofgelände Karlsruhe.