Labor- und Bürogebäude
Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt, Karlsruhe
Auftraggeber     Vermögen und Bau, Baden-Württemberg
Beauftragung Direktbeauftragung
Leistungen GJL HOAI Lph. 5-7
Hauptnutzfläche     3.800 m²
Kosten 11.500.000 Euro (KG 300-400)
Bauzeit Nov. 2009 - Mrz. 2011

Der Hauptstandort für das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe soll mit dem Neubau und dem 1999 fertig gestellten 1. Bauabschnitt in der Weißenburger Straße konzentriert werden. Der 1. und 2. Bauabschnitt werden miteinander verbunden und bilden einen Winkel, der das Grundstück einfasst. Der Neubau präsentiert sich als 2-bündiger, 5-geschossiger Baukörper mit massivem, einseitig zurückversetztem Technikgeschoss. Das Hauptgebäude mit Labor- und Büroräumen sowie der Veterinärabteilung wird durch einen eingeschossigen Bau ergänzt, in dem sich der Sektionsbereich befindet. Der gemeinsam genutzte Haupteingang bleibt an bisheriger Stelle bestehen.