1. Rang bei Mehrfachbeauftragung
Quartiersbebauung Maxauer Straße, Karlsruhe

Auszug aus dem Protokoll der Gremiumssitzung:

"Der Entwurf nimmt die vorhandene Baustruktur zur Maxauer Straße mit einer Reihenhaustypologie auf, die in ihrer  Gebäudetiefe zwischen zwei  und  vier  Einheiten  variiert. Die Erschließung dieser Doppel‐ und Reihenhäuser erfolgt über die Maxauer Straße und öffnet Gärten nach Südwesten. 
Zur Bahnlinie werden Nord‐Süd gerichtete Zeilen angeordnet, die über eine dreigeschossige Schallschutzloggia verbunden sind. Auf diese Weise entstehen schöne Wohnhöfe, die durch Baumpflanzungen vom inneren Fuß‐ und Radweg abgegrenzt sind, und durch einen Höhenversatz, die private Nutzung der Gärten sichern. Die Zeilen werden von Norden erschlossen und richten sich nach Süden aus. [...]

Der  Entwurf  bietet  mit  der  Schallschutzloggia  eine  ungewöhnliche  gestalterische  Lösung  an. In der städtebaulichen Einbindung in die Nachbarschaft und der freiräumlichen Gestaltung finden sich viele Qualitäten. Durch die reduzierten Nutzflächen für Technik‐Kellerräume und Tiefgarage werden sehr wirtschaftliche Kennzahlen erreicht. "

 

Auslober

algabro Projektgesellschaft Maxauer Straße UG

Art des Verfahrens

Mehrfachbeauftragung mit 4 Teilnehmern

Jahr 2016