Rathaus Schwaigern

Umbau und Erweiterung eines Rathauses

Mit dem ersten Preis juriert, wurde der Anbau wurde als Massivbau aus Stahlbeton errichtet und erhielt eine helle Kalksteinfassade, die sich farblich gut an die historische Fassade mit den beigen Kalkputz und Schmuckelementen aus Sandstein anfügt. Die Innenräume in Alt- und Neubau werden durch ein einheitliches Gestaltungskonzept vereint. Die vorwiegend noch erhaltenen Eichenholzfenster wurden aufwändig restauriert und klimatechnisch verbessert.

Standort Schwaigern
Beauftragung Wettbewerb, 1.Preis
Auftraggeber Stadt Schwaigern
Architekt ARGE GJL Architekten BDA / Christel Ruppert
Leistungen GJL HOAI Lph 1-8
BRI in m3 Neubau: ca. 2.450 m³ Bestand: ca. 4.950 m³
Nutzfläche in m2 Neubau: ca. 470 m² Bestand: ca. 1.010 m²
Bauzeit 2014 - 2016
Fotografie Stephan Baumann, Karlsruhe