Lärmschutzanlage
Lärmschutzanlage Bulacher Kreuz, Karlsruhe
Auftraggeber Stadt Karlsruhe - Tiefbauamt Karlsruhe
Architekt GJL Architekten BDA
Beauftragung Wettbewerb, 1. Preis
Bauzeit 2006
Auszeichnung Renault Traffic Design Award 2006
Kunst Peter Riek, Heilbronn
Fotografie Klemens Ortmeyer, Hannover

 

Mit dem Bau einer Lärmschutzanlage von ca. 4000 m² sollte ein Straßenraum gebildet werden, dessen „Qualität“ der Nutzung von etwa 10 Sekunden angepasst ist. Der Schutzwall wurde mit Natursteinkörben gebaut, ein ökologisch wertvolles System, mit dem wir die Struktur des Albgrüns aufnehmen. Zur Betonung der Tunnelein- bzw. Ausfahrt wählen wir eine geschlossene Struktur mit großformatigen, kunstvoll gestalteten Blättern. Diese Wände aus lackiertem Leichtmetall mit den perforierten Blätterornamenten bilden durch ihre goldschimmernde Farbigkeit ein weit sichtbares, geschlossenes Element.